Menu

Herrnhuter Losungen

Losung, Freitag, 20. Oktober 2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.
Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.

Besucherstatistik

HeuteHeute444
GesternGestern474
Diese WocheDiese Woche2315
Dieser MonatDieser Monat8000
GesamtGesamt341734

Bibel TV

 

Bibel TV - Der christliche Familiensender

Das Siegel der Gemeinde

 

Das GemeindesiegelDas aktuelle Siegel der Gemeinde ist eine modernisierte Form des historischen Siegels der Evangelischen Gemeinde Kaldenkirchen, das um 1830 verloren ging und daraufhin für ungültig erklärt wurde. Zwischen 1830 und 1952 war ein „Notsiegel“ in Gebrauch. 1952 wurde schließlich ein neues Siegel nach einem Entwurf von Prof. Kurt Wolff aus Kaiserswerth eingeführt, das dem historischen Siegel ähnelt.

Das Siegel stellt die Frau und den Drachen aus der Offenbarung des Johannes 12, 1-3 dar: „Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von 12 Sternen. Und es erschien ein anderes Zeichen am Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte 7 Häupter und 10 Hörner und auf seinen Häuptern 7 Kronen.“

Das Motiv des Siegels stammt von Albrecht Dürer und symbolisiert die „bedrängte Gemeinde“. Das passt zur historischen Situation der niederrheinischen reformierten „Gemeinden unter dem Kreuz“, die ihren Glauben in der Zeit der Gegenreformation nur unter großen Repressalien leben konnten. Beredtes Zeugnis dafür ist bis heute unsere schöne reformierte Hofkirche.

Der umlaufende Text auf dem Siegel außen lautet: „Evangelische Kirchengemeinde Kaldenkirchen“, der umlaufende Text innen: „Apoc 12 mulier amicta sole“, also „Offenbarung 12 – Eine Frau, mit der Sonne bekleidet“.

Das Gemeindesiegel

Copyright © by Evangelischer Kirchengemeinde Kaldenkirchen